Göttinger Zeitzeugenprojekt

c/o Freie Altenarbeit Göttingen e.V., Am Goldgraben 14, 37075 Göttingen
Tel.: 0551-43606, freiealtenarbeitgoettingen@t-online.de

Göttinger Zeitzeugenprojekt

c/o Freie Altenarbeit Göttingen e.V., Am Goldgraben 14, 37075 Göttingen
Tel.: 0551-43606, freiealtenarbeitgoettingen@t-online.de

X

Veranstaltungen zum Thema „Jahreszeiten“

ErzählcaféDatumUhrzeitThema / TitelErzählerInVeranstaltungsortErgänzende Informationen und Materialien
EC Am Goldgraben08.05.201315:30„Wie lieblich ist der Maien…“Eva Birckner und Elias RehfusAm Goldgraben 14, GöttingenWas wissen Sie über den Maisprung, Tanz in den Mai, Maibäume und andere Bräuche, die diesen besonders schönen Monat des Jahres prägen? Können Sie sich an die ersten Maigedichte oder Mailieder in Ihrem Leben erinnern, die Sie gelernt haben oder vielleicht sogar auswendig hersagen konnten? Kamen später andere dazu? Welche konkreten Erlebnisse, Erfahrungen oder Lebensräume verbinden Sie mit diesen Gedichten und Liedern? Teilen Sie Ihre literarischen Schätze und Erinnerungen mit uns. Wenn Sie möchten, bringen Sie ein oder mehrere Maigedichte mit und tragen Sie diese in der Runde vor. Wir wollen den Mai literarisch begrüßen, aber auch musikalisch. Eva Birckner und Elias Rehfus begleiten uns mit ihrer Geigenmusik, wenn wir gemeinsam singen.
EC Am Goldgraben05.12.201215:30Kaufen im Dezember Was kaufen wir? Was brauchen wir? Was werfen wir weg?Am Goldgraben 14, GöttingenDer Dezember ist in vielen Branchen der umsatzstärkste Monat im Jahr. Unser Wirtschaftssystem ist auf wachsenden Konsum ausgerichtet. In den wohlhabenden Erdteilen hat sich eine Überflussgesellschaft entwickelt, die z.B. von dem Film „Taste the waste“ skandalisiert wird. Zunehmend regt sich auch in der Bevölkerung Kritik. In Deutschland werden jährlich 15 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen, das entspricht 20 Milliarden Euro. „Mülltaucher“ machen auf diesen Missstand aufmerksam. Bewussteres Konsumieren, Tauschringe, Zeittauschbörsen und andere Lebensentwürfe versuchen den konstruktiven Wandel. Zusammen mit Vertreter/innen dieser Alternativen und anhand unserer Erfahrungen wollen wir diesem Wandel ein Gesicht geben.
EC Am Goldgraben07.03.201215:30’Im Märzen der Bauer...’Am Goldgraben 14, GöttingenMit Gedichten und Liedern mit biographischem Bezug und bei Kaffee und Kuchen wollen wir den Frühling begrüßen!